Geschichte

Die Familie Huber ist seit mehreren Generationen in Leipferdingen ansässig und besitzt seit mindestens 4 Generationen fast ununterbrochen Pferde. Urgroßvater Felix besaß eine Mühle und Großvater Karl setzte die Pferde in Feld und Waldarbeit sowie für Warentransporte ein. Während des zweiten Weltkrieges war Karl in der Kavallerie als Reitlehrer verpflichtet. Hartmut arbeitet bis Anfang der 60er Jahre ebenfalls noch mit Pferden in Feld- und Wald. Mitte der 60er Jahre wurden diese durch Traktoren ersetzt. Nach kurzer Zeit zogen dann zwei Ponys als Freizeitpferde in die noch vorhandenen Stallungen ein. In den vergangen Jahrzehnten bis heute hält die Familie Huber Pferde für Freizeit, Sport und Zucht.   

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Equitation Team Huber